RSB-Schüler "wählen" den neuen Landtag

WAHL2 2

Die Bürgerinnen und Bürger von NRW wählten am 15. Mai 2022 einen neuen Landtag. Unsere Schülerinnen und Schüler durften aus Altersgründen leider nicht teilnehmen - wohl aber an der Juniorwahl. Da es zur Entwicklung politischer Mündigkeit wichtig ist, auch tagespolitische Debatten und das deutsche Parteiensystem kennenzulernen, nahmen unsere Jahrgänge 9 und 10 am 12. Mai 2022 zum wiederholten Male an dieser teil. Dies ist eine realitätsgetreue Wahlsimulation innerhalb der Schule, welche von den Schülerinnen und Schülern mit Unterstützung durch Lehrkräfte unmittelbar vor der „echten“ Landtagswahl organisiert wird.

Das Besondere an der Juniorwahl ist dabei nicht nur die Thematisierung von Wahlrechtsgrundsätzen, Parteiprogrammen und parteipolitischen Positionen im Unterricht, sondern die schon Wochen vorher ernsthaft politisierte Atmosphäre, die Jugendliche ermuntert, ihre Meinung in einer breiteren Schulöffentlichkeit sowie im Familien- und Freundeskreis kundzutun und ihren Interessen Gehör zu schenken.

 

WAHL1 2

Auch die WAZ besuchte uns zwischen 10:30 Uhr und 11:30 Uhr und machte sich ein Bild vom Wahlakt sowie dem Engagement unserer Schülerinnen und Schüler. Die Juniorwahl wurde von Herrn Heinemann und Frau Cabukogullari mit der Unterstützung von den 10er-Schülerinnen und Schülern Yamuna Meister, Sophie Schoofs, Lana Heemsoth, Maik Dörr, Nick Fürtges, Raffael Pavlu und Ole Willer organisiert und durchgeführt.