reduse

Nach der erfolgreichen Teilnahme an der Multivisionsveranstaltung „Fair Futur II – Der ökologische Fußabdruck“ im Schuljahr 2015/16, die von unseren Schüler/innen der naturwissenschaftlichen Wahlpflichtfächer besucht wurde, können wir nun verkünden, dass das bundesweite Schulprojekt „REdUSE – Über unseren Umgang mit den Ressourcen der Erde“ am 27. und 28.03.2017 zu Gast an der Realschule Broich sein wird.

Projektträger der Veranstaltung sind der Verein „Die Multivision“, die Verbraucherzentrale und die Entwicklungsorganisation OXFAM. Der Verein „Die Multivision“ ist eine von 49 anerkannten Maßnahmen der UNESCO zur UN-Dekade „Bildung für nachhaltige Entwicklung“ und einer der größten deutschen Akteure der Nachhaltigkeitsbildung.

Dank der großzügigen Spenden der Mülheimer Unternehmen Volksbank Rhein-Ruhr, agiplan GmbH, Clama GmbH & Co. KG und Siebtechnik GmbH können in diesem Jahr nicht nur alle Schüler/innen der Realschule Broich teilnehmen, sondern auch noch kostenfrei.

Die Multivisionsveranstaltung „REdUSE“ findet in der Aula statt und dauert pro Jahrgangsstufe ca. 90 Minuten. Altersentsprechend werden in den verschiedenen Jahrgangsstufen, neben dem für alle gleichen Einführungsfilm zum Thema REdUSE, Themen wie „PET oder Glas – Wettlauf der Flaschen“, „Bodenschätze – Fluch oder Segen?“, „Geplante Obsoleszenz“, Handyrecycling – Unsichtbare Schätze im Mobiltelefon“, besprochen und diskutiert.

Die Veranstaltungen greifen jeweils viele Lerninhalte aus den Bereichen Erdkunde, Politik, Religion und Naturwissenschaften auf.

Parallel bzw. vertiefend zur Multivisionsveranstaltung wird im Zeitraum vom 28.03.-06.04.2017 die Ausstellung „RE-ACT – her mit dem (ressourcen)-leichten Leben“ im ehemaligen Trainingsraum und des Aula-Vorraums gezeigt. Diese Ausstellung ist von der Multivision e.V., IPR, CIR und Isofixit und wird von dem Umweltministerium und Umweltbundesamt gefördert.

Nicht nur Schüler/innen, sondern auch die Elternschaft ist herzlich eingeladen, sich mit ihrem Kind die REdUSE-Veranstaltung, als auch die Ausstellung anzuschauen und zu staunen.


Beschreibung der Multivisionsveranstaltung REdUSE

(Reduce, Reuse, Recycle)


Wir alle sind von Rohstoffen, Wasser und Energie abhängig. Viele Ressourcen sind bei steigender Nachfrage aber heute schon übernutzt – in Europa und weltweit. Das Projekt „REdUSE“ geht dem Thema „Nachhaltigkeit“ mit dem Fokus auf nicht nachwachsenden Rohstoffen wie Erzen, Mineralien und Seltenen Erden nach. Gerade Jugendliche nutzen modernste Informationstechnik wie Smartphones und sind auf eine zukunftsfähige Rohstoffpolitik und bessere Recyclingmöglichkeiten angewiesen. Neben der Problematik der Verfügbarkeit verschiedener Ressourcen werden aber auch viele ökologische und soziale Aspekte dargestellt. Das Projekt „REdUSE“ vermittelt den Jugendlichen ein tieferes Verständnis der Gesamtzusammenhänge. Es werden konkrete Handlungsmöglichkeiten diskutiert und die Jugendlichen motiviert, ihre Zukunft mitzugestalten.

linie
Copyright 2016 - Städtische Realschule Broich