Erprobungsstufe – Klassen 5 und 6


Die Klassen 5 und 6 der Realschule Broich bilden die Erprobungsstufe.

Sie soll als pädagogische Einheit

◆ den Schülerinnen und Schülern den Über­gang von der Grundschule zur Realschule erleichtern,

◆ die Schülerinnen und Schüler an die Arbeitsweise der Realschule heranführen,

◆ durch intensive Beratungen zwischen den Fachlehrerinnen/Fachlehrern und Lehrerinnen/Lehrern, den Eltern und den Grundschullehrerinnen/Grundschullehrern und Lehrerinnen/Lehrern eine individuelle Förderung ermöglichen.

Besondere Anstrengungen hat die Realschule Broich in den letzten Jahren darauf verwendet, den Schülerinnen und Schülern der Klassen 4 den Übergang von der Grundschule zur Realschule zu erleichtern.

Ausgangspunkt für unser „Projekt des sanften Übergangs“ ist die Zusammenarbeit mit den Grundschulen des Einzugsbereiches.

Durch Gespräche mit den Kolleginnen und Kollegen der Grundschulen, gegenseitige Unterrichtsbesuche und sog. Grundschullehrersprechstunden, verschaffen wir uns fortwährend einen Überblick über die wichtigsten Unterrichtsinhalte, Methoden und Sozialformen im Grundschulbereich.

Voraussetzungen der Übergänger sind so schneller und besser einzuschätzen und die Er­wartungen der Realschule Broich können transparenter gemacht werden.

In den sog. Grundschullehrersprechstunden versuchen wir gemeinsam mit den Kolleginnen und Kollegen aus den Grundschulen Lernproblemen auf den Grund zu gehen.

Folgende weitere Einzelmaßnahmen dienen den eingangs erwähnten Zielen des sanften Übergangs als Starthilfe:

Der „Tag der Offenen Tür“ ermöglicht eine erste Begegnung der Grundschülerinnen und Grundschülern mit der weiterführenden Schule. Die Schülerinnen und Schüler bekommen Einblicke in den Unterricht und das Schulleben an der Realschule Broich. Die sorgfältige Gestaltung dieses Tages hilft den Kindern die Gefühle der Unsicherheit und der Angst vor Unbekanntem zu mindern.

Angestrebt wird der Einsatz von Lehrerinnen und Lehrern in mehr als nur einem Fach in einer Klasse.

In der ersten Woche gilt ein besonderer Stundenplan, der den Kindern den Einstieg in die neue Schulform erleichtert. Sie lernen ihre neue Schule kennen, stellen Regeln auf oder besprechen den Umgang mit Arbeitsanweisungen.

Den Höhepunkt der ersten Woche bildet ein Wandertag aller fünften Klassen, der dem Aufbau der Klassengemeinschaft dient.

Eine Frühstückspause im Klassenraum, die vor der ersten großen Pause stattfindet, ist für uns im ersten Halbjahr eine Selbstverständlichkeit.

Da die Klassen 5 und 6 den Grundstein für den weiteren erfolgreichen Schulverlauf bilden, haben wir unser Unterrichtsangebot noch erweitert:

◆         Französisch wird als Begegnungssprache (obligatorisch) angeboten. Hier wird auf spielerische Weise ein Einblick in die Fremdsprache vermittelt.

◆ Nichtschwimmer müssen in zwei zusätzlichen Stunden das Schwimmen erlernen.

Ein sanfter Übergang beinhaltet für uns auch, die Eltern miteinander bekannt zu machen, um ein offenes, partnerschaftliches und angstfreies Arbeiten zu ermöglichen, gerade weil die Zusammenarbeit mit ihnen ein wichtiger Bestandteil unserer Erziehungs- und Bildungsarbeit ist.

linie
Copyright 2016 - Städtische Realschule Broich