Zum Öffnen der Fotostrecke bitte auf das Bild klicken oder die Fotogalerie in der Rubrik "Unsere Schule" öffnen.

IMG 3711

brennball2016

Brennball- Stadtmeisterschaften 2016


Wir, die Klasse 5b der Realschule Broich, haben am 18.März 2016 beim schulinternen Brennballturnier unerwartet die Qualifikation zur Stadtmeisterschaft erreicht. Das war für uns alle eine unglaubliche Überraschung! Nun hieß es trainieren für die erste Stadtmeisterschaft "Brennball". Alle weiterführenden Mülheimer Schulen hatten die Möglichkeit, daran teilzunehmen. In der darauffolgenden Vorbereitungszeit haben wir im Rahmen des Sportunterrichts gelernt, noch stärker als Team zusammen zu arbeiten, sich zu unterstützen und gegenseitig zu bestärken. Das Wurf-und Lauftraining gehörte ebenso in der Folgezeit zu den wichtigsten Trainingseinheiten innerhalb unserer Sportstunden mit unseren Lehrerinnen Fr. Büllmann, Fr. Engels-Daniel und Fr. Bayazit und unserem HB-Projekt-Leiter Lars Brümmer.

Dann war es soweit!!!

Am 13.04.2016 trafen wir uns um 8.30Uhr an der RWE-Sporthalle in Mülheim. Um 9.00Uhr ging es los.

Dank unserer Schultrikots konnten wir noch besser als Team auftreten und uns innerhalb des Spielfeldes erkennen. Insgesamt mussten wir gegen 4 Teams antreten. Dazu zählte das Gymnasium in Heißen, die Realschule "Mellinghofer Straße", die Karl-Ziegler-Schule, die Willy-Brandt-Gesamtschule als auch die Gesamtschule Saarn. Verschnaufpausen nutzten wir, um neue Energien zu tanken und Spieltaktiken mit dem gesamten Team abzusprechen. Auch die Unterstützung einiger Eltern haben uns motiviert, jedes mal auf´s Neue zu kämpfen. Insgesamt konnten wir 3 von 4 Spielen gewinnen und am Ende haben wir von 11 Schulen den 4. Platz erreicht!! Wir haben uns sehr gefreut und sind immer noch stolz darauf, was wir als Team für die Schule geleistet haben:-)

Eure Klasse 5b

IMG 1476   IMG 1794

 

 IMG 1785

 

 IMG 1517

 

 

fuball1516

RS-Broich erreicht Platz 4 bei den Landesmeisterschaften im Fußball

Das Fußballteam von der Holzstrasse zeigte in Ratingen erstmals Nerven

Am Ende eines langen Turniertages am 3.6. versöhnte das RSB-Team seine zahlreichen mitgereisten Fans mit einem auch in dieser Höhe verdienten 4:0 Sieg über die Gesamtschule Hennef.

Ob es nun an den neuen von der Fa. DEICHMANN gesponsorten Trikots oder aber an der auf ein Minimum geschrumpften Erwartungshaltung nach den vorherigen 3 Niederlagen lag, diese Frage lässt sich im Nachhinein nicht mehr beantworten. Jedenfalls trumpfte die von den beiden Sportlehrern Schepers und Janke gecoachte Elf im letzten Turniermatch endlich groß auf. Bis zur Pause sorgten Lenni Kaiser, Niklas Schmitz sowie Burak Özkara für eine beruhigende 3:0 Führung, die schließlich erneut durch Lenni Kaiser im zweiten Durchgang zum 4:0 Endstand vollendet wurde.

Bei dieser erstmaligen Endrundenteilnahme auf Landesebene, die im Keramag Sportpark am 3.Juni in Ratingen ausgetragen wurde, kämpften die besten fünf NRW Teams um den Bundesfinaleinzug in Berlin im September diesen Jahres.

Der Druck für die RSB Boys war wohl etwas zu groß, denn sowohl im ersten Spiel gegen die Lieselotte Rauner Sekundarschule aus Bochum setzte es mit einer 0:5 Pleite ebenso eine deftige Packung wie auch im zweiten Spiel gegen das Dyonisus-Gymnasium aus Bünde, das 0:3 verloren ging. Die dritte Partie gegen den späteren Turniersieger und Landesmeister NRW - das Freiherr –vom – Stein Gymnasium aus Rheine - konnten die RSB Jungs lange offen gestalten bis sie letztlich etwas unglücklich 0:1 unterlagen.

Völlig ohne Druck und ohne jegliche Nervösität zeigten die Mülheimer Realschüler dann im letzten Match des Tages gekonntes Pass-Spiel in die Spitze und Kaltschnäuzigkeit vor dem Tor. Auch die Abwehr um Samuel Bannemann und einem souverän wirkenden Nils Hense gab dieses Mal keinen Anlaß zur Klage.

Bei der anschließenden Siegerehrung war die Enttäuschung wegen der verpaßten Berlinreise dann doch nicht mehr so groß, als bekannt wurde, dass insgesamt sieben Spieler der jetzigen Mannschaft aufgrund ihres Schulwechsels gar nicht mehr teilnahmeberechtigt gewesen wären im September.

So jubelten bei der Pokalübergabe durch den stellvertretenden Landrat Buddenberg und den Schulsportkoordinater Lauterbach von der Bezirksregierung die Rheiner Gymnasiasten am lautesten: Das Freiherr –v. Stein Team bleibt in seiner jetzigen Struktur auch in der kommenden Jahrgangsstufe 11, wenn‘s zum Finale nach Berlin geht, komplett zusammen.

Für den letztendlich nicht erwarteteten 4. Platz unter allen gestarteteten NR W Schulen der Jahrgänge 1999/2000 zeichneten sich die folgenden RSB Kicker verantwortlich:


Nils Hense – Chebbae Ayman-Jakob Kruse-Burak Özkaya-Alec Antalik-Niklas Schmitz-Samuel Bannermann-Tim Bengs-Kevin Cappek-Tobias Petz-Hakan Atis-Julian Krieger-

Lennard Kaiser-Sengelvan Sirvankumar., sowie die „ gute Seele „ des Yannik Orbach als Teambetreuer.


Harry Janke, Dipl.-Sportlehrer an der RSB

 

9er Tanzkurs

Seit nun schon sechs Jahren findet in Zusammenarbeit mit Thorsten Ritter, dem Leiter der Tanzschule Ritter (Forum City Mülheim), ein Tanzkurs für den 9er Jahrgang der Realschule Broich statt. Am Ende dieses zehn mal zweistündigen Kurses findet ein Abschlussball statt, indem alle Schüler ihren Eltern, Geschwistern, Verwandten sowie Freunden beweisen können, was sie gelernt haben. Der Kurs dient praktisch gesehen also nicht nur um tanzen zu lernen, sondern schweißt die Schüler durch Erlebnisse die sie gemeinsam sammeln können noch mehr zusammen. Der Kurs findet im nahe stehenden Café Fox klassenübergreifend statt, das heißt jeweils zwei Klassen lernen zusammen Standart- und Partytänze, und somit sich auch gegenseitig näher kennen.

 Schülermeinungen:Zitate aus den Klassen 9 und 10 im Schuljahr 2008/09

,,Die Grundtänze kann man immer gebrauchen, auch für später.
Vor allem zählt das es nicht zu teuer ist!''


        Tanz

,,Manchmal war es langweilig, denn immer wurde das gleiche wiederholt und auf die Dauer waren es zu viele auf einmal.''

,,Der Lehrer war sehr nett, wir haben echt viel gelernt. Ich habe zudem viele neue Schüler aus meinem Jahrgang kennen gelernt.''

,,Normalerweise kommt man ja sowieso nicht dazu die Standarttänze zu lernen, daher fand ich es gut.''

,,Der Abschlussball war ein tolles Erlebnis, man konnte gut erkennen was die Schüler während des Unterrichts gelernt haben, es gab am Ende keinen der die Tänze nicht beherrschte.'' 




(Czopnik, Nicole; Korus Adrian; Peters, Dennis)

Sponsorenschwimmen 2015

Es wurde beim diesjährigern Sponsorenschwimmen der unglaubliche Betrag von

10385,53 €

erschwommen.
Wir sind sehr stolz und freuen uns sehr über euren außerordentlichen Einsatz.

Auch danken wir den Eltern für die vielseitige Unterstützung.
Mit freundlichen Grüßen
Dahmen


Mo. 02.02.2015


Treffen am Eingang des Südbades

5er
8:15 Uhr
6er
9:15 Uhr
7er
10:15 Uhr
 8er
11:15 Uhr
 9er
12:15 Uhr
 10er
13:15 Uhr


Ablauf:
Den Zuschauern steht die Empore zur Verfügung. In der Eingangshalle sofort rechs und die Treppe hoch.
Die Schüler schwimmen jeweils 30 Min. in den zugewiesenen Bahnen. Start immer um Halb. Die geschwommenen Bahnen werden von den Klassenlehrerinnen notiert und zwar 50 m, d.h. zwei Bahnen, als eine Runde. Schülern, die nach den 30 Min. noch weiter schwimmen wollen, steht eine zusätzliche Bahn zur Verfügung. Sie können dort bis 14 Uhr weiterschwimmen.


linie
Copyright 2016 - Städtische Realschule Broich